Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

DruckenE-Mail Adresse

Der Mensch, das schöpferische Wesen

Beginn:
Sa., 25. Nov 2017, 11:00
Ende:
Sa., 25. Nov 2017, 17:00
Kurs-Nr.:
AP-1
Preis:
70,00 EUR pro Platz
Ort:
Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
15
ReferentIn:

Beschreibung

Das Psychemodell und C. G. Jungs Grundanschauungen

C. G. Jungs Psychologie beschreibt unser Sein in seiner Lebendigkeit und lebenslangen Wandlungsmöglichkeit. Für Jung stellt unsere Psyche eine „bewusst-unbewusste Ganzheit“ dar. Das Zusammenwirken ihrer Strukturen hat er in einem „Schichtenmodell“ der Psyche aufgezeigt. Seine Anschauungen und Konzepte entstanden aus seiner lebenslangen empirischen Forschung, seinen vielfältigen interkulturellen Untersuchungen und seinem Einbezug der Erkenntnisse aus Religion, Philosophie, Mythologie und den Kulturwissenschaften. Als Grundlage diente ihm dabei immer auch die Auseinandersetzung mit seiner eigenen Psyche und dem daraus resultierenden Erfahrungswissen. Wie Jung schrieb, bestand sein Forscherleben „vor allem darin, den Vorgängen des Hintergrundes nachzugehen“ (1963). Sein Menschenbild ist eng verknüpft mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Jungs Erkenntnis zufolge liegt das Schöpferische im Wesen des Menschen ureingeprägt vor, denn wir Menschen sind auf religiös-spirituelle Strukturen bezogen. Wir werden geschöpft und wir schöpfen.

Bei der Auseinandersetzung mit Jungs Psychemodell und seinen Grundanschauungen werden wir unseren persönlichen Erfahrungsweg über kleine Übungen miteinbeziehen. Es sind keine psychologischen Kenntnisse erforderlich.


Neuigkeitenbrief (Newsletter)

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt Adresse

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V.
    Kartäuserwall 24b
    50678 Köln
  • +49 221 310 14 38
  • +49 221 310 48 80
  • Kontaktformular