Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

Das Forum der C. G. Jung-Gesellschaft Köln

Das Forum der C. G. Jung-Gesellschaft Köln (3)

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, liebe Freunde,
 
 
hiermit eröffnen wir das Forum der C. G. Jung-Gesellschaft Köln. Dieses Forum dient der Diskussion und dem Austausch zu verschiedenen Themen der Analytischen Psychologie. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich daran zu beteiligen. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können selber einen Artikel schreiben - oder Sie kommentieren hier einen Beitrag oder den Kommentar von anderen. Über einen eigenen Themenartikel von Ihnen würden wir uns sehr freuen: Bitte schicken Sie diesen zunächst an die Geschäftsstelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Um an Diskussionen teilzunehmen, können Sie direkt unter den Beiträgen Kommentare schreiben. In der Klammer hinter "Kommentare" sehen Sie, ob und wie oft der Artikel bereits kommentiert wurde. Klicken Sie auf "Weiterlesen", um den ganzen Beitrag zu lesen bzw. ans Ende zu scrollen zur Kommentarfunktion.  - Das Forum wird von Claudia Zumbrock und Thomas Schwind moderiert.
 
 
Um teilzunehmen, benötigen Sie einen Account für diese Internetseite. Sollten Sie noch keinen Account besitzen, registrieren Sie sich bitte. Das Forum ist so aufgebaut, daß die neuesten Beiträge immer oben stehen.
 
 
Wir freuen uns auf Sie und viele Beiträge!
 
 
Noch ein technischer Hinweis: Sollten Kommentare oder die Kommentierfunktion nicht angezeigt werden, halten Sie einmal die Tasten STRG und F5 zusammen kurz gedrückt, damit der Browsercache vollständig geleert wird.

Matthias Gabriel: Garten und Wildnis, Kultur und Natur

Matthias Gabriel - Vortrag bei der C. G. Jung-Sommerakademie 2019 Kloster Vinnenberg: 
Garten und Wildnis, Kultur und Natur

Was ein Garten ist, das weiß natürlich jeder. Besonders wenn er sich in Vinnenberg die ganze Woche durch innere oder wie ich durch äußere Gärten hindurchgearbeitet hat. Schwieriger wird es, zu erklären, zu sagen, was heißt das eigentlich, ein Garten. Ich will es einmal so versuchen:

Ein Garten ist ein Stück Natur. Ein Stück Natur, das zu dem Zweck abgegrenzt wurde, die Kultur von Pflanzen und Tieren zu betreiben. 

Diese, wie ich zugebe, selbst wieder definitionswürdige Definition führt uns insofern weiter, als wir sie am Ur-Garten Eden erproben können. Dieser war eindeutig begrenzt, durch einen Wall von bewaffneten Engeln - in moderner Gartensprache, von einem lebenden Zaun.

Wasser - Von Quellen, Flußgöttern, Turbinen und letzten Tropfen

Thomas Schwind - Vortrag bei der C. G. Jung-Sommerakademie 2020 Kloster Vinnenberg
Wasser - Von Quellen, Flußgöttern, Turbinen und letzten Tropfen

Vorworte:
Melville: Moby Dick: „ Sagen wir, ihr seid auf dem Lande, hoch oben zwischen Hügeln und Seen. Nehmt beinah jeden beliebigen Weg, und zehn zu eins, daß er euch in ein Tal hinabgeleitet und dort absetzt, wo sich der Bach zum Weiher weitet. Da ist Magie im Spiel. Laßt den zerstreutesten Menschen in tiefste Träumereien verfallen - stellt diesen Menschen auf seine Füße, setzt ihn in Gang, und er wird euch unfehlbar ans Wasser fuhren, sofern es in der ganzen Gegend überhaupt Wasser gibt. Solltet ihr in der großen amerikanischen Wüste jemals Durst leiden, so versucht es mit diesem Experiment, falls eure Karawane zufällig mit einem Professor der Metaphysik dienen kann. Ja, das weiß jeder: Auf ewig vereint sind Wasser und Tiefsinn.“

Neuigkeitenbrief (Newsletter)

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt Adresse

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V.
    Kartäuserwall 24b
    50678 Köln
  • 0221 / 310 14 38
  • 0221 / 310 48 80
  • Kontaktformular

Register Login