Kopfzeile C.G. Jung-Gesellschaft Köln e.V.

24 Jul

Begrüßung zum neuen Semester 2020/2021

Liebe Mitglieder, Interessierte, Freundinnen und Freunde der C. G. Jung-Gesellschaft Köln!

Im Namen des Vorstands der C. G. Jung-Gesellschaft Köln begrüße ich Sie sehr herzlich und möchte Sie einladen, an den zahlreichen Veranstaltungen im Semester 2020/2021 unserer Gesellschaft teilzunehmen.
Das Jahr 2020 ist für uns alle von der weltweiten Corona-Krise überschattet. Das öffentliche Leben ist deutlich eingeschränkt und hat auch uns als C. G. Jung-Gesellschaft getroffen: Sämtliche Veranstaltungen von März 2020 bis zum Semesterende konnten leider nicht stattfinden. Es ist uns jedoch weitestgehend gelungen, dass die betroffenen Vorträge und Seminare in den beiden nächsten Semestern nachgeholt werden können. Im Internet haben wir ein Diskussionsforum zu verschiedenen Themen, u.a. zur Corona-Pandemie und ihren psychischen Auswirkungen, eröffnet und unsere Webseite mit verschiedenen Inhalten zur Analytischen Psychologie C. G. Jungs erweitert.
Begonnen hatte das letzte Semester mit der Feier anlässlich unseres 25-jährigen Jubiläums im Wallraf-Richartz-Museum und dem Festvortrag des bekannten Schriftstellers und Orientalisten Navid Kermani zum Thema „Vergottung der Seele. Von Ibn Arabi bis C. G. Jung“. Ein Sonderdruck dieses Vortrags liegt für alle Mitglieder dem jetzigen Semesterprogramm bei.
Unser Fort- und Weiterbildungsprogramm richtet sich zum einen an tiefenpsychologisch Interessierte und an Fachleute der verschiedenen psychosozialen und pädagogischen Tätigkeitsfelder. Wir wenden uns aber vor allem auch an Menschen, die ein Interesse an Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung haben und dazu die Methoden der Analytischen Psychologie kennenlernen und nutzen möchten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge, Seminare, Tagungen, Reisen und Fortbildungen.
Die Vorträge, die wir zusammen mit der Melanchthon-Akademie veranstalten, finden in der Regel einmal im Monat statt, und zwar freitags von 18.00 bis 20.00 Uhr. Darunter sind in diesem Jahr sowohl Vorträge, die Grundkonzepte der Analytischen Psychologie in den Blick nehmen, wie Introversion und Extraversion, die zentrale jungianische Themen behandeln, etwa die Sinnfrage und östliche Spiritualität, die aber auch sehr aktuelle Themen aufgreifen, wie Krisenbewältigung und Medizinethik. In den Seminaren geht es neben den spezifischen Themen darum, Prozesse der Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und den Dialog zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewussten selbsterfahrungsorientiert zu vertiefen.
Der Kölner Arbeitskreis für Philosophie und Analytische Psychologie fand im letzten Semester mit großem Anklang zum Thema Nietzsche statt. Auch in diesem Jahr stehen interessante Themen auf dem Programm. Das ausgefallene Seminar zum Thema Heidegger kann im Januar 2021 nachgeholt werden.
Veranstaltungen zu Grundlagenthemen im Bereich Analytische Psychologie bilden weiterhin den Schwerpunkt unseres Programms. Es sind in diesem Semester wieder zahlreiche Fortbildungsangebote von der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen akkreditiert worden. Eine Auflistung dieser Kurse finden Sie auf S. 54 in unserem gedruckten SemesterProgramm und hier.
Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir in diesem Jahr auch wieder eine einjährige Fortbildung in Aktiver Imagination an.
Ankündigen möchten wir an dieser Stelle eine neue Seminarreihe zum Thema „Mythen in der Tiefenpsychologie“, die in den nächsten Jahren zu weiteren mythologischen Themen fortgesetzt werden soll.
Im Themenkomplex Analytische Psychologie und Spiritualität bilden in diesem Jahr östliche spirituelle Wege und Philosophien einen Schwerpunkt, die in Beziehung zur Analytischen Psychologie C. G. Jungs gestellt werden sollen. Geplant sind in den nächsten Jahren weitere vertiefende Veranstaltungen in diesem Bereich.
Es besteht unverändert die wunderbare Möglichkeit, Workshops in der Akademie am Meer auf der Insel Sylt zu veranstalten, und auch hier können die ausgefallenen Seminare nachgeholt werden.
Die diesjährige Sommerakademie hat das Thema „Wasser – Urquell des Lebens“, ob sie wie geplant im August stattfinden kann, entnehmen Sie bitte der Ankündigung im Internet.
Wir entschuldigen uns für die im letzten Semester aufgetretenen Schwierigkeiten bei der Anmeldung für Veranstaltungen, die zum einen wegen der Übergabe unseres IT- und Buchungsprogramms an einen auswärtigen Dienstleister aufgetreten sind, zum anderen durch die erzwungene Homeoffice-Arbeit unserer Mitarbeiterinnen in der Corona-Krise. Es ist uns wichtig, dass Sie uns telefonisch weiterhin erreichen können, um Ihre persönlichen Fragen zu klären. Danken möchten wir an dieser Stelle auch denjenigen Mitgliedern, die sich ehrenamtlich engagieren. Gleichzeitig würden wir uns freuen, wenn wir weitere neue Mitglieder für die ehrenamtliche Mitarbeit gewinnen könnten.
Zur Semestereröffnung am 25.9.2020 laden wir alle Vereinsmitglieder und ebenso alle Interessierte herzlich ein. Wir möchten Ihnen unser neues Programm vorstellen und Gelegenheit zur Information über unsere Angebote geben. Das Semester wird eröffnet mit dem Vortrag von Dr. med. Susanne Gabriel, der 1. Vorsitzenden der C. G. Jung-Gesellschaft Köln, zum Thema „C. G. Jung und der östliche Weg“. In der anschließenden jährlichen Mitgliederversammlung sollen in außerordentlicher Wahl ein neuer Schatzmeister und eine neue Beisitzerin in den Vorstand gewählt werden. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele von Ihnen an der Mitgliederversammlung teilnehmen würden. Beides findet dieses Semester ausnahmsweise im Haus der Evangelischen Kirche statt.
Wir hoffen, dass wir unsere Vorträge, Seminare und Workshops unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen ab Ende September wieder durchführen können. Natürlich können wir nicht wissen, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt. Wir werden Sie daher durch unsere Newsletter und Mitteilungen auf der Website auf dem Laufenden halten.

Dr. med. Susanne Gabriel
1. Vorsitzende, für den Vorstand

Meike Nachtwey
für die Geschäftsstelle

 

Hinweis: Zur Mitgliederversammlung sind sowohl Mitglieder als auch alle, die es werden wollen, herzlich eingeladen. Falls Sie Mitglied bei uns werden möchten, finden Sie den Aufnahmeantrag auf S. 58 in unserem gedruckten SemesterProgramm und hier.

Gelesen 172 mal Letzte Änderung am Freitag, 24 Juli 2020 13:47

Neuigkeitenbrief (Newsletter)

Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihren Veranstaltungen per E-Mail zu.

Kontakt Adresse

  • C. G. Jung-Gesellschaft Köln e. V.
    Kartäuserwall 24b
    50678 Köln
  • +49 221 310 14 38
  • +49 221 310 48 80
  • Kontaktformular